Beratung für Menschen mit Sehverlust

Carolin Mischke
Carolin Mischke

Damit Sie wissen wer sich hinter www.sehverlust.de versteckt, möchte ich mich Ihnen vorstellen. Ich heiße Carolin Mischke, verheiratet, Mutter von zwei Töchtern, selbst blind, Pädagogin, Blickpunkt Auge und EUTB Beraterin. Durch meine eigene fortschreitende Augenerkrankung und meine tägliche Arbeit mit Menschen, die von einem Sehverlust betroffen sind, weiß ich welche Fragen und Gefühle Sie bewegen. In meiner Diplomarbeit mit dem Thema “Leben neu lernen – Wie Späterblindete Ihren Weg zurück in Alltag und Beruf finden” habe ich mich genau mit diesem Prozess des Sehverlustes auseinandergesetzt. Es ist mir wichtig für Betroffene und deren Angehörige, die diesen Sehverlust erst einmal verkraften müsen, da zu sein und zuzuhören. So können wir in der Beratung gemeinsam den Weg finden, der Ihnen hilft ihr Leben trotz des Sehverlustes zu meistern, die Lebensqualität zu verbessern und ihre individuellen Bedürfnisse berücksichtigt.
In meiner freien Zeit engagiere ich mich ehrenamtlich bei mehreren Projekten bzw. Organisationen. Im Bürgertreff Mehrgenerationenhaus Lauda-Königshofen leite ich seit 15. Oktober 2013 die Beratungsstelle Blickpunkt Auge. Für den Blinden- und Sehbehindertenverband Württemberg e.V. (BSVW)  bin ich seit 2013 Leiterin der Bezirksgruppe Main-Tauber-Kreis. Außerdem bin ich Beisitzerin im Vorstand und gleichzeitig Sehbehindertenbeauftragte des Verbandes.

Von 2013 – 2020 habe ich für den Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverband e.V. DBSV gearbeitet. Dort war ich als Projektkoordinatorin für die E-Learningplattform www.dbsvlernen.org zuständig. Bei den Blickpunkt Auge Beraterschulungsmodulen für haupt- und ehrenamtlicher Berater bin ich als Seminarleiterin und Referentin tätig.

Seit Juni 2021 arbeite ich als Peer-Beraterin in der Ergänzenden Unabhängigen Teilhabeberatung (EUTB).