Blickpunkt Auge Beratungsstelle und Bürgertreff Mehrgenerationenhaus Lauda-Königshofen beteiligten sich am verkaufsoffenen Sonntag

Lehrmeister, Lebenshelfer und mehr – wie Smartphone und Tablet den Alltag erleichtern!

„Chancen sehen“ – das diesjährige Motto der bundesweiten Woche des Sehens bot sich für Senioren, Menschen mit Sehverlust und Flüchtlinge an, da es die Arbeit des Mehrgenerationenhauses wiederspiegelt.

Zahlreiche Besucher verfolgten den Vortrag zum Thema:  „Nutzung von Smartphone und Tablet“. Klaus Kempf von der Firma comacs aus Würzburg informierte sehr ausführlich über die Möglichkeiten, wie man mit diesen Geräten den Alltag besser gestalten kann. Sowohl für Senioren als auch für Menschen mit Sehverlust können Smartphone und Tablet beitragen ein selbstbestimmtes, barrierefreies und mobiles Leben selbständig zu führen. Die unterschiedlichen Demogeräte von IPhone 6s, 7, 7plus bis IPad minni, air und pro wurden von den Besuchern getestet. Außerdem  standen Herr Kempf und seine Kollegin Birgit Wibald für persönliche Beratung  zur Verfügung.

Auch Kaffee, Kuchen, Tee aus dem Samowar und vor allem die pikanten und süßen syrischen Spezialitäten lockten die Besucher ins Mehrgenerationenhaus.

Dieser Beitrag wurde unter Blickpunkt Auge abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.