Blickpunkt Auge feierlich eröffnet

Mehrgenerationenhaus im Taubertal: Eröffnung der Beratungsstelle Blickpunkt Auge

Lauda Im Mehrgenerationenhaus wurde am 15.10.2013 die erste Blickpunkt Auge Beratungsstelle in Baden Württemberg für Menschen mit Sehverlust, im Beisein zahlreicher Ehrengäste eröffnet. „Nach einer augenärztlichen Diagnose, wie der Altersabhänigen Makula-Degeneration (AMD), einer diabetischen Netzhauterkrankung oder dem Grauen Star, stehen die Betroffenen vor einer schwierigen Lebenssituation und suchen nach Informationen und Hilfe um diese zu bewältigen.“, sagt die geschulte, selbstbetroffene und ehrenamtliche Beraterin Carolin Mischke von Blickpunkt Auge.

Bezirksgruppe Main-Tauber-Kreis

Neue Leiterin der Bezirksgruppe

Die Mitglieder der Bezirksgruppe Main-Tauber-Kreis, des Blinden- und Sehbehindertenverband Württemberg e.V. (BSVW), trafen sich Ende Juli im Mehrgenerationenhaus in Lauda zur Wahl eines neuen Bezirksgruppenleiters. Frau Agnes Tremmel begrüßte alle Mitglieder herzlich und hieß auch Frau Renate Hildebrandt willkommen, die als Vertreterin des Vorstandes mit Ihrem Mann zusammen die Wahl durchführte.

Nach einem Grußwort von Frau Hildebrandt, wurde das Wahlverfahren erklärt. Die Wahl war geheim und fand mittels Wahlmarken statt. Gewählt wurden ein Bezirksgruppenleiter, ein Delegierter und ein Ersatzdelegierter. Folgende Personen wurden für die nächsten vier Jahre gewählt. Kurt Guttroff aus Weikersheim als Ersatzdelegierter, Frau Agnes Tremmel aus Bad Mergentheim/Löffelstelzen als Delegierte und Frau Carolin Mischke aus Lauda als Bezirksgruppenleiterin. Nachdem offiziellen Teil hat man den Nachmittag bei Kaffee und Kuchen ausklingen lassen.

Informationen zum BSV Württemberg und der Bezirksgruppe Main-Tauber-Kreis erhalten Sie im Mehrgenerationenhaus oder bei Frau Carolin Mischke Telefon 09343 7093023

Diplom Pädagogin

Meine Diplomarbeit habe ich zu dem Thema: “Leben neu lernen – Wie Späterblindete ihren Weg zurück in Alltag und Beruf finden.” geschrieben. Wen diese Arbeit interessiert kann diese hier lesen.